congstar Newsroom folgen

FAIRsprochen Podcast: congstar meets TikTok

Pressemitteilung   •   Jul 27, 2020 10:30 CEST

Im Talk mit Content Creator @herranwalt und Gudrun Herrmann von TikTok

Köln, 27.07.2020. In der neuen und dritten Folge des congstar Podcast FAIRsprochen spricht Moderatorin Bianca Hauda mit dem TikTok Creator Tim Hendrik Walter alias @herranwalt und Gudrun Herrmann, Leiterin Kommunikation TikTok DACH. Im Fokus der Ausgabe: der rasante Aufstieg des Sozialen Netzwerks, das gehypt, aber auch öffentlich kontrovers diskutiert wird. 

Die Folge ist ab jetzt in allen bekannten Podcast-Portalen sowie im congstar Newsroom verfügbar. Mit „FAIRsprochen“ hat congstar im April 2020 ein neues Format gestartet, das im Rahmen regelmäßig erscheinender Podcasts Menschen vorstellt, die den digitalen und mobilen Lifestyle prägen. Ein besonderer Fokus wird stets auf das Thema Fairness gelegt.

Eine App – Millionen von Nutzern

TikTok – Faszination oder Kopfschütteln: Viele und vor allem jüngere Smartphone-User haben eine Meinung zu der App, die Millionen deutsche Nutzer in ihren Bann zieht. Sogar die Tagesschau ist auf TikTok mit eigenen Inhalten präsent. Als Video-Portal und Social Media-Plattform ist TikTok seit 2019 eine der weltweit erfolgreichsten Apps und besonders bei der Gen Z und Millennials ein absolutes Must-have.

Bei und mit TikTok kann jede Person selbst und innerhalb von Sekunden zum Videoproduzenten werden – individuell, themenübergreifend und international. Viele User setzen dabei vor allem auf Kreativität und Authentizität – kein Wunder also, dass die Plattform ein beliebter Zeitvertreib ist. Doch nicht nur das. Vermehrt finden sich in den Feeds der User auch Lerninhalte.

Wer darf eigentlich was? @herranwalt bei TikTok

Wie auf TikTok erfolgreich Wissen vermittelt werden kann, zeigt Tim Hendrik Walter. Der Fachanwalt für Familienrecht bloggt als „Herr Anwalt” auf YouTube und Instagram. Unter dem Namen @herranwalt konnte er bei TikTok innerhalb kürzester Zeit 1,8 Mio. Follower gewinnen. Unter anderem beantwortet er in seiner Reihe „Eine Minute Jura” User-Fragen wie „Dürfen mich meine Eltern zum Sport zwingen?”, „Darf ich meinen eigenen Tod vortäuschen?” oder „Darf ich ohne Helm Fahrrad fahren?” 

In Folge 3 des congstar Podcasts möchte Bianca Hauda von dem Social Media-Star wissen, wie man als Anwalt darauf kommt, TikTok-Videos zu produzieren, ob er damit eigentlich noch seriös genug ist und wieviel Zeit ihm noch für seine ganz realen Fälle bleibt.

Hinter den Kulissen der Mega-App

Wie wichtig Content wie der von Tim Hendrik Walter auch für den Erfolg der Plattform selbst ist, erklärt Gudrun Herrmann. Als Leiterin des TikTok-Kommunikationsteams im deutschsprachigen Raum ist sie dafür verantwortlich, die Bekanntheit der App weiter zu steigern. 

Im Gespräch verrät sie, wie es ihr und ihrem Team gelungen ist, TikTok seit 2019 in Deutschland so erfolgreich zu machen. Das Thema Fairness darf auch in dieser Folge nicht fehlen. Wie fair ist die App und inwieweit ist sie in der Lage, Positives zu bewirken? Im Podcast will Bianca Hauda wissen, welchen Beitrag TikTok hier leisten kann.

TikTok – nur oberflächliche Unterhaltung?

In der Podcast-Folge diskutieren die Gesprächsteilnehmer auch häufige Kritikpunkte. So sieht sich TikTok oft Diskriminierungsvorwürfen ausgesetzt und löst immer wieder Bedenken in puncto Zensur aus. Viele kritisieren außerdem den fehlenden Mehrwert und sehen in der App nicht mehr als einen oberflächlichen Zeitvertreib für Teenager. Ein gegenläufiger Trend ist die Ankündigung des Unternehmens, TikTok in Deutschland zur Lernplattform machen zu wollen, indem Influencer wie @herranwalt unter dem Hasthag #LernenMitTikTok supportet werden.

Die dritte Folge von „congstar FAIRsprochen“ gibt es ab heute auf allen bekannten Podcast-Portalen und im congstar Newsroom. Dort sind auch die ersten zwei Folgen zu finden. Unter www.congstar.de gibt es alle weiteren Informationen zu congstar.

Über congstar:

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 5 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2019 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2019“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2020 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2020 bereits zum neunten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmens­standort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Ansprechpartner für Journalisten:

congstar GmbH
Pressestelle
Bayenwerft 12-14, 50678 Köln
Telefon: 0211 96081782
Telefax: 0211 96081791
E-Mail: congstar@navos.eu

www.congstar.de/newsroom

Sie wollen stets aktuelle Meldungen und Inhalte von congstar erhalten? Dann melden Sie sich jetzt bei Mynewsdesk an und verpassen keine relevanten Informationen mehr.

Ansprechpartner für Kunden:

congstar Kundenservice
www.congstar.de/kontakt
Telefon: 0221 79700700
(Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr)

Angehängte Dateien

PDF-Dokument